Aktuelles / Presse

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Aktueller Redebeitrag

Mess-Stellen für "Rote Gebiete" müssen neu überdacht werden

Die Problematik bei der Auswahl von Mess-Stellen, die im Rahmen der Düngeverordnung die Nitratbelastung des Wassers belegen sollen, machten vor kurzem Vertreter des Bayerischen Bauernverbands im Geisenfelder Ortsteil Eichelberg deutlich. Neben verschiedenen Behördenvertretern nahmen auch Tanja Schorer-Dremel als stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtags-CSU sowie der hiesige CSU-Landtagsabgeordnete Karl Straub teil.

MdL Karl Straub beim Silvesterempfang

Kaminkehrer bringen bekanntlich Glück. Die Grundlagen gelegt wurden dafür beim diesjährigen Silvesterempfang im Pfaffenhofener Rentamt mit den hiesigen Kaminkehrern Heidi Friesner, Ralf und Manuel Maul und Peter Sixt. Als Glücksbringer wurden die Schornsteinfeger übrigens bereits im Mittelalter geschätzt, weil sie durch ihr Werk das Entstehen von Bränden verhinderten und somit das Glück in die Häuser brachten.

MdL Karl Straub beim Neujahrsempfang der Frauen-Union Pfaffenhofen

In einem festlichen Rahmen hielt dieser Tage die Frauen-Union Pfaffenhofen ihren Neujahrsempfang im Hotel Straßhof ab. „Besonders freue ich mich, dass wir Angelika Engelhard, Gertraud Bosch und Anneliese Schöll für ihre 30jährige Mitgliedschaft sowie Renate Send für ihre 20jährige Mitgliedschaft gratulieren konnten“, so MdL und CSU-Kreisvorsitzender Karl Straub.

Neujahrsempfang der CSU Hohenwart

Bei einem beeindruckenden Neujahrsempfang in Hohenwart sprach Festredner Abt Beda Maria Sonnenberg, OSB, von der Benediktinerabtei Plankstetten. MdL und CSU-Kreisvorsitzender Karl Straub dankte an dieser Stelle CSU-Ortsvorsitzendem Michael Petz mit seiner Mannschaft und Bürgermeister Manfred Russer für die gelungene Organisation und wünschte dem Hohenwarter Bürgermeisterkandidaten Martin Lutz und seinen Mitstreitern, die sich hochmotiviert der Wahl zum Gemeinderat stellen, viel Erfolg bei den Kommunalwahlen.

Bekenntnis zu Bauernfamilien

Die Situation der bayerischen Landwirte wird zunehmend schwieriger. Immer neue Gesetze und damit verbundene Auflagen tragen sogar mit dazu bei, dass viele ihre Hofwirtschaft aufgeben müssen. Vor diesem Hintergrund gab es dieser Tage ein Treffen von Vertretern des örtlichen Kreis-Bauernverbands mit dem CSU-Landtagsabgeordneten Karl Straub in Pfaffenhofen unter dem Titel: „Regionale Landwirtschaft erhalten“.

Fördermittel für Geburtshilfe an der Ilmtalklinik Pfaffenhofen

Das neue Förderprogramm des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege beschert dem Landkreis Pfaffenhofen zusätzliche Mittel von rund 376.000 €. Mit Start der Säule 2 im Geburtshilfe-Förderprogramm unterstützt das Staatsministerium erstmalig Landkreise und kreisfreie Städte im ländlichen Raum finanziell, um Defizite von Geburtshilfeabteilungen auszugleichen.

Das Defizit der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe an der Ilmtalklinik Pfaffenhofen, welches durch den Landkreis gedeckt wird, belief sich im Jahr 2018 auf rund 442.938 €.

Neue Führung bei CSU-Arbeitsgemeinschaft

Unter neuer Führung ist die Arbeitsgemeinschaft Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der Pfaffenhofener Kreis-CSU. Sie vertritt die Belange der Bäuerinnen und Bauern im hiesigen Kreisverband innerhalb aber auch außerhalb der Partei. Vor kurzem ist Marion Sieber einstimmig als Vorsitzende gewählt worden; ebenfalls ein einstimmiges Votum erhielten Brigitte und Robert Drexler, Andreas Brummer sowie Martin Schöll als Vizevorsitzende, Max Weichenrieder und Georg Hammerschmid als Beisitzer. Walter Ulrich, der über viele Jahre lang als Vorsitzender der AG fungierte, ist jetzt Schriftführer.

Es geht um viel Geld und Verantwortung

Gewichtige Tagesordnungspunkte wurden auch in der letzten Kreistags-Sitzung dieses Jahres abgearbeitet, u. A. die Nutzung des Flugplatzes Manching und die Bezuschussung eines Biomethan-Busses als ein weiterer Beitrag zum Umweltschutz.

Arbeitskreis Wehrpolitik heißt Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Landtag willkommen

Im Rahmen der politischen Bildung haben unter Führung von Oberst Hans-Jürgen Neubauer Soldatinnen und Soldaten des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr – Kompetenzzentrum Baumanagement München und verschiedener Bundeswehr-Dienstleistungszentren einen Blick hinter die Kulissen des Parlamentsbetriebs geworfen.

Rückerstattung von Straßenausbaubeiträgen

Antragsfrist bei der Härtefallkommission endet am 31.12.2019

Wer noch keine Rückerstattung für zwischen 2014 und 2017 gezahlte Straßenausbaubeiträge („Strabs“) beantragt hat, sollte jetzt keine Zeit mehr verstreichen lassen. Darauf weist Landtagsabgeordneter Karl Straub ausdrücklich hin. „Alle, die sich um eine Zahlung aus dem Härtefallfonds der Bayerischen Staatsregierung bewerben möchten, müssen ihren Antrag bis zum 31. Dezember 2019 auf den Weg bringen“, so MdL Straub, „denn nur Anträge, die rechtzeitig bei der Härtefallkommission eingehen, können berücksichtigt werden“.

„Unsere Wälder sind in allergrößter Not" - Sylvia Stierstorfer holt hochrangige Vertreter aus Politik, Wald- und Forstwirtschaft an einen Tisch

Stürme, Trockenheit und der häufig einhergehende Borkenkäferbefall machen dem Wald zu schaffen. „Im Wald herrscht wirtschaftlich das größte Desaster seit Anbeginn einer geregelten Forstwirtschaft", so Ferdinand Graf von Drechsel, Forstlicher Beirat für Privatwald. Mit diesem Hilferuf wandte er sich an die CSU-Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer, die kurzerhand ein Gespräch im Bayerischen Landtag in München auf die Beine stellte.

Stark und geschlossen in die Kreistagswahl

Eine starke Mannschaft ist auf einem gemeinsamen Kurs: Bei der Nominierung der CSU- Kreistagskandidaten für den Landkreis Pfaffenhofen im Pörnbacher Gasthof Bogenrieder stimmten nahezu alle Delegierten für den Listenvorschlag. „Das nenne ich einen gelungenen Start“, so CSU-Kreisvorsitzender und MdL Karl Straub. „Die CSU-Fraktion hat die sehr gute Weiterentwicklung unseres Landkreises maßgeblich geprägt und ihn damit bestens aufgestellt für die Herausforderungen der kommenden Jahre. Auf dieses Fundament wollen wir weiterbauen. Deshalb bitten wir jetzt für 2020 um die Wählerstimmen für unsere insgesamt 60 Kandidaten“.

Karl Straub, MdL

Poststr. 3
85276 Pfaffenhofen
Telefon : 08441/84555
Telefax : 08441/72109