Archiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

Gute Nachricht für Schweitenkirchen

Förderung des Geh- und Radweges zwischen Robert-Koch-Straße und der Gemeindeverbindungsstraße nach Giegenhausen

21.09.2015 | MdL Karl Straub

Nicht nur Bürgermeister Albert Vogler und Landtagsabgeordneter Karl Straub können sich freuen, sondern vor allem auch die Fußgänger und Radfahrer in und um Schweitenkirchen:
Die großen Bemühungen der beiden Politiker um die Zuschüsse für den Geh- und Radweg zwischen der Robert-Koch-Straße und der Gemeindeverbindungsstraße nach Giegenhausen durch die Gemeinde Schweitenkirchen haben Früchte getragen. Der Freistaat Bayern sieht den Bau des Geh- und Radweges als geeignet zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse und fördert diese Maßnahme mit einem Festbetrag in Höhe von 117.000 Euro.

An der stark befahrenen Staatsstraße werde auch eine neue Querungshilfe am Kreisel für wesentlich mehr Sicherheit sorgen. Und auch das Buswartehäuschen auf der gegenüberliegenden Seite werde wieder optimal integriert, so dass insbesondere die vielen wartenden Schulkinder wieder sicher untergebracht seien, so Bürgermeister Albert Vogler.

„Mit diesem Geh- und Radweg haben wir die Verkehrsverhältnisse im Landkreis weiter verbessert und wieder ein Stück mehr Verkehrssicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger erreicht“, zeigt sich Abgeordneter Karl Straub überzeugt.

Karl Straub, MdL

Poststr. 3
85276 Pfaffenhofen
Telefon : 08441/84555
Telefax : 08441/72109