Aktuelles / Presse

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Positive Polit-Kultur

13.02.2020 | MdL Karl Straub
Foto: CSU-Abgeordnetenbüro Pfaffenhofen
Foto: CSU-Abgeordnetenbüro Pfaffenhofen

Bundesinnenminister Horst Seehofer war dieser Tage zu Gast im Reichertshofener Ortsteil Langenbruck, wo er mit sehr launigen Worten und viel Lokalkolorit auch über das politische Berlin sprach. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung gab es, musikalisch umrahmt von den Reichertshofener Musikanten, einen Austausch mit dem CSU-Landratskandidaten Martin Rohrmann, dem stellvertretenden Landrat Toni Westner und dem CSU-Bürgermeisterkandidaten Bernhard Kirmaier aus Reichertshofen über verschiedene regionale Aspekte.

"Die Bundesrepublik Deutschland ist das sicherste Land unserer Erde", betonte Seehofer im voll besetzten Saal des Gasthofs Fröhlich. Ein starker Staat zeige gegenüber Rechtsbrechern null Toleranz. Der Rechtsstaat müsse "Zähne zeigen", um nicht das Vertrauen der Bürger zu verlieren. Die Bevölkerung bat Seehofer in seiner Rede, sich hinter ihre Polizei zu stellen. Kommunalpolitik, die eigentliche Schule der Demokratie, funktioniere nicht ohne Bürgernähe. Diese sei, so der Bundesinnenminister sinngemäß, unumgänglich und existenziell wichtig. Und: "Politik sollte stets mit Freude und Herz betrieben werden und das Leben der Menschen erleichtern!" In seinem ausführlichen Vortrag lobte der Innenminister ganz besonders Martin Rohrmann, Bernhard Kirmaier und den CSU-Ortsvorsitzenden Max Zängl dafür, dass sie in ihren Redebeiträgen kein schlechtes Wort über andere Personen verloren hätten; dies sei Ausdruck von "positiver politischer Kultur." MdL Karl Straub bedankte sich abschließend herzlich bei Bundesinnenminister Horst Seehofer für die deutlichen und anerkennenden Worte und den Besuch im Landkreis Pfaffenhofen!

Karl Straub, MdL

Poststr. 3
85276 Pfaffenhofen
Telefon : 08441/84555
Telefax : 08441/72109