Archiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

MdL Karl Straub: Start des 10.000-Häuser-Programms

Bayern unterstützt seine Bürgerinnen und Bürger optimal bei energetischer Gebäudesanierung

Am Dienstag startet das bayerische 10.000-Häuser-Programm als wichtiger Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz. Zielgruppe ist vor allem der Altbau; es gibt aber auch Anreize für den Neubau.

Hochwasserschutzmaßnahmen in Rohrbach

Eine recht erfreuliche Meldung vom Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz konnte Bürgermeister Peter Keck seinem Rohrbacher Gemeinderat in der letzten Gemeinderatssitzung überbringen:
Die Hochwasserschutzmaßnahmen in Rohrbach können ohne Verzug fortgeführt werden, der Bau des Regenüberlaufbeckens sei wie geplant für 2016 vorgesehen, so dass die Hochwasserschutzmaßnahme termingerecht abgeschlossen werden könne.

Die Zukunft der Energiewende ist bayerisch!

Berlin, 2.7.2015: Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises 215, der die Landkreise Freising und Pfaffenhofen sowie die Gemeinden Aresing und Petershausen umfasst, Erich Irlstorfer MdB, äußerte sich heute in Berlin zu den Ergebnissen des energiepolitischen Gespräch der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD am Mittwoch, den 1.7.2015: „Die bayerische Hartnäckigkeit hat sich gelohnt! Es wird keine Monstertrassen in Bayern geben, weil jetzt endlich so unterschiedliche Themen wie Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Netzausbau, aber auch Strommarkt und Klimaschutz zusammen diskutiert wurden. Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und Bayerns Energieministerin haben es geschafft:  Unterfranken wird nicht zur Energiedrehscheibe Deutschlands. Weil die Südost-Passage nun außerdem deutlich kürzer wird, wird der Freistaat nicht von Nordost bis Südwest mit einer Trasse durchschnitten.“

Vohburg profitiert von den Mitteln des Kulturfonds 2015

Die Stadt Vohburg erhält 35.000 Euro Zuschuss vom Freistaat Bayern aus den Mitteln des Kulturfonds 2015 für den Aufbau einer virtuellen Bibliothek in der Stadtbibliothek. Bürgermeister Martin Schmid zeigt sich sehr erfreut, auch über die Unterstützung durch MdL Straub, denn durch den Aufbau einer virtuellen Bibliothek werde das kulturelle Leben in Vohburg spürbar bereichert.

Freistaat Bayern unterstützt regionale Bauprojekte im Landkreis Pfaffenhofen

Der Bayerische Finanzminister hat heute die Zuweisungen für kommunale Hochbauprojekte bekanntgegeben. Der Freistaat Bayern unterstützt mit einer Summe von fast 2,9 Mio. Euro regionale Bauprojekte im Landkreis Pfaffenhofen. Das teilte das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat dem Abgeordneten Karl Straub mit.

Freistaat Bayern fördert Radwege im Landkreis Pfaffenhofen

Die Bayern radeln immer lieber, der Radverkehr nimmt in den letzten Jahren erfreulicherweise kontinuierlich zu. Bayern will diese Entwicklung nach Kräften unterstützen, beispielsweise durch den Bau von neuen Radwegen. Dazu gibt es jetzt vom Freistaat Bayern Programme zum nachträglichen Anbau von Radwegen an Bundes- und Staatsstraßen, die auf einer Bedarfsanalyse für Lückenschlüsse und notwendige Netzergänzungen beruhen.

MdL Karl Straub begrüßt Postsenioren im Bayerischen Landtag

Eindrücke von der Arbeitsweise und den vielfältigen Aufgaben der Abgeordneten konnte eine Gruppe der Postsenioren Pfaffenhofen mit ihrer Leiterin Erna Knoll bei einem Besuch im Bayerischen Landtag sammeln. MdL Karl Straub hatte die Besucher eingeladen und stand bei einer engagierten Diskussion im Plenarsaal Rede und Antwort. Viele interessierte Fragen drehten sich dabei um die Asylsozialpolitik.

MdL Karl Straub: "Wir sind auf einem guten Weg!"

Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten für Asylbewerber

In loser Folge stellt der Pfaffenhofener Kurier einige Asylbewerber aus den Berufsintegrationsklassen an der Pfaffenhofener Berufsschule vor. Es geht um junge Asylbewerber, die einen Platz für ein Praktikum, für eine Ausbildungsstelle oder einen Arbeitsplatz suchen.

Bayer. Landtag vergibt seinen jährlichen Ehrenamtspreis - "Bürgerpreis 2015"

"Willkommen! Bürgerschaftliche Initiativen für Menschen auf der Flucht"

Bereits seit 15 Jahren honoriert der Bayerische Landtag mit seinem jährlichen Ehrenamtspreis, dem Bürgerpreis (bisher „Bürgerkulturpreis“), vorbildliches bürgerschaftliches Engagement in Bayern. In diesem Jahr steht der Preis unter dem Leitsatz „Willkommen! Bürgerschaftliche Initiativen für Menschen auf der Flucht“. Darauf weist der Abgeordnete Karl Straub hin.

Karl Straub, MdL

Poststr. 3
85276 Pfaffenhofen
Telefon : 08441/84555
Telefax : 08441/72109